Jonathan Darlington, Conductor
03.
September 2010
“Jonathan and Friends” – Saisonbeginn mit Kammerkonzert
in front of Mercatorhalle and König Heinrich Platz fountain

Foto: Christoph Müller-Girod

Jonathan Darlington am Klavier erleben zu dürfen, ist ein seltenes Erlebnis. Mit einem Kammerkonzert gemeinsam mit Musikern des Orchesters leitet er am kommenden Sonntag seine letzte Saision als GMD der Duisburger Philharmoniker ein.

JD: “Ich habe in meinem ersten Jahr als Generalmusikdirektor in Duisburg mit den Musikern ein Kammerkonzert gegeben. Ich finde, es liegt es nahe, mich auch mit einem Kammerkonzert von den Musikern zu verabschieden. Ich möchte mich bedanken für die vielen Stunden des Musizierens – mit noch mehr gemeinsamen Musizieren! Ich freue mich darauf, dabei ausnahmsweise nicht auf dem Podium zu stehen.”

Gespielt werden Werke derjenigen Komponisten, deren Musik die  Programme des GMDs oft zieren und die er dem Publikum näher gebracht hat.

Edward Elgar : Quintett für Klavier und Streichquartett a-Moll op. 84
Wolfgang Amadeus Mozart: Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452
Dmitri Schostakowitsch: Sonate für Viola und Klavier op. 147

Der Bogen von der Klassik bis zur frühen Moderne gibt den entsprechenden Raum für die solistischen Fähigkeiten von Florian Geldsetzer (Violine), Nadine Sahebdel (Violine), Mathias Feger (Viola), Sophia Reuter (Viola),  Fulbert Slenczka (Violoncello), Martin Schie (Oboe), Jens Thoben (Klarinette), Ioan Ratiou (Horn) and Jens-Hinrich Thomsen (Fagott), die mit Jonathan Darlington gemeinsam den Abend gestalten werden.

Das Konzert “Jonathan and Friends” findet am 5. September um 19 Uhr im Lehmbruckmuseum, Duisburg, statt.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Aus gegebenem Anlass:

Aus aufrichtiger Anteilnahme werden die Honorare dieses Konzerts zugunsten der Opfer der Loveparade- Tragödie gespendet.

♻ Retweet

Keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.