Jonathan Darlington, Conductor
12.
April 2010
Figaro heiratet in Vancouver

Warum versteckt sich Cherubino vor dem Grafen? Wessen Mutter ist Marcellina? Und was hat es mit den ganzen Briefen und Verkleidungen auf sich? Wer die Handlung von Mozarts “Hochzeit des Figaro” verwirrend findet, dem hilft Vancouver Opera nun, sie zu entwirren. Der neueste Opera Manga Comic fasst die Handlung der Oper zusammen, die am 24.4. Premiere feiern wird. Jonathan Darlington dirigiert am 24. April die Premiere der vollständig kanadisch besetzten Produktion. Neben Daniel Okulitch (Figaro) und Nikki Einfeld (Susanna)  wird Rhoslyn Jones (Contessa) zuhören sein, die bereits in der letzten Saison als Tatjana in Tschaikowskis Eugen Onegin die Zuschauer in ihren Bann schlug. Bei Opera Speaks @ VPL – “What’s so great about Mozart?” am 15. April um 19 Uhr in der Vancouver Public Library wird Jonathan Darlington - in Wort und Ton –  über Genie und Faszination dieses Komponisten sprechen, dessen Opern immer noch zu den beliebtesten aller Zeiten gehören.

Das Haus hat vor kurzem während der Olympischen Spiele in Vancouver einen großen Erfolg feiern können mit einer überaus  mutigen  kanadischen Erstaufführung von John Adams’ zeitgenössischer Oper “Nixon in China” – dem Herzstück der Jubiläumssaison.  Auch für die kommenden zwei Opernproduktionen, Mozartzs  ”Die Hochzeit des Figaro” (24. April –  5. Mai) und Puccinis “Madama Butterfly” (29. Mai – 10 Juni) erwartet VO volle Säle. Weitere Informationen dazu gibt es auf dem offiziellen Blog der Vancouver Opera.

posted by JKL, 12 April, 2010

♻ Retweet

Keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.