Jonathan Darlington, Conductor
12.
Januar 2010
Das Henze-Projekt – Auftakt der Orchesterkonzerte

Mit dem Kulturhauptstadtjahr startet auch die große Werkschau zu Ehren des im Ruhrgebiet geborenen Komponisten Hans Werner Henze. Am 13. und 14. Januar eröffnen Jonathan Darlington und die Duisburger Philharmoniker mit der Suite aus der Oper „Die Bassariden“  das symphonische Programm des Henze-Projekts im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres. Das Werk, das einen Wendepunkt im Schaffen Henzes markiert, eröffnet das Kulturhauptstadtjahr einer Region, die den Wandel noch vollzieht. Sehen Sie hierzu ein Video von Jonathan Darlington über das Henze-Projekt …

Jonathan Darlington | Henze Project from Christoph Müller-Girod on Vimeo.

Eingerahmt wird Henzes “Bassariden”-Suite von von Mendelssohns „Reformationssinfonie“ und Brahms‘ Violinkonzert. Mit Isabelle Faust steht eine junge Geigerin auf der Bühne der Mercatorhalle, die ebenfalls im romantischen wie im modernen Repertoire zuhause ist, und gerade diese Spannungen im Dialog mit dem Orchester herauszuarbeiten versteht.

Mehr dazu lesen Sie hier.


Eine Koproduktion mit der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010
für „Das Henze-Projekt. Neue Musik für eine Metropole“


posted by JKL, 12 Jan 2010

♻ Retweet

Keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.